Sidebar in LibreOffice 4.1

Die Sidebar hat experimentellen Charakter und muss manuell eingeschaltet werden. Das geht über die Optionen und unten rechts muss mindestens die 2. Option gewählt werden.

Zwischenablage01

Die Sidebar ist die Implementation der wichtigsten Funktionen, wie sie die Ribbons bei Microsoft Office im „Start“-Register bieten. Die Umsetzung stammt von IBM. Diese Firma hat das in Lotus Symphony eingebaut und nun ist der Quellcode für das OpenOffice- und das LibreOffice-Projekt verfügbar.

Für alle, welche nicht mit Formatvorlagen arbeiten, ist das eine Vereinfachung. Für die Benutzer, welche Formatvorlagen verwenden, ist das eher überflüssig. Das heisst aber nicht, dass man das weglassen sollte, denn die meisten Benutzer verwenden Formatvorlagen nur, wenn sie gezwungen werden 😉

Gerade für Schüler, welche einfacher zu einem Text kommen möchten, finden hier eine gute Unterstützung.

Gut finde ich auch, dass eine Sidebar verwendet wird und dadurch Platz in der Breite verloren geht und nicht in der Höhe. Die modernen Bildschirme sind sowieso geschaffen für die Verwendung als Filmdisplay und weniger für das Arbeiten an Texten, das Anzeigen von Webseiten, etc.

Wie sieht diese Sidebar denn aus? Hier eine Printscreen.

Zwischenablage02

In der gleichen Sidebar kann man sich auch die Formatvorlagen anzeigen lassen oder die Gallery oder den Navigator.  Zum Wechsel dienen die 4 Symbole im schmalen Balken auf der rechten Seite der Sidebar. Damit lässt es sich recht rasch arbeiten. Die Wege mit der Maus sind recht kurz.

Advertisements
Veröffentlicht in Cloud

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s