Tethering mit einem Smartphone

Letzhin war ich während 3 Tagen nie in einem WLAN. Ich wollte aber trotzdem surfen. So habe ich versucht, via Androiden ins Internet zu kommen. Das geht sehr einfach. Einschalten – am Notebook einstecken und die richtige Verbindung wählen. Und es funktioniert. Leider nicht lange. Meine 100 MB Download pro Monat waren in wenigen Minuten hin.

Was ich nicht bedacht hate: Windows lädt Updates und noch mehr Updates, die Hälfte der Programme macht dasselbe. Die Websites laden Bilder. Man fühlt sich in die Modem-Zeit zurückversetzt – auf höherem Niveau. Man kann zwar mehr und schneller herunterladen. Die Menge wird durch Updates längst wett gemacht.

Da müsste man eigentlich ein Script/Programm haben, welches auf Knopfdruck die Update-Funktionen ausschaltet und diese erst wieder dann einschaltet, wenn WLAN/ADSL wieder da ist. Leider kenne ich ein solches Programm nicht. So aber ist Tethering echt schwierig und nur stressig. Dauernd ein Auge auf der Downloadanzeige…

Sorry – kein Tipp, kein Hinweis, keine Hoffnung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s